Kopfzeile

Inhalt

Energiestadt Münchenstein

Das Label «Energiestadt» zertifiziert Gemeinden und Gemeindeverbünde, die sich kontinuierlich für die effiziente Nutzung von Energie, für Klimaschutz, erneuerbare Energien und umweltverträgliche Mobilität einsetzen. Das Energiestadt-Label fordert die Gemeinde heraus, um heute und auch in Zukunft energiepolitisch die richtigen Entscheide zu treffen. Energiestädte zeigen deshalb, dass sie sich mit den hochgesteckten Energiezielen des Bundes identifizieren und gewillt sind, einen wichtigen Beitrag an die Energiewende zu leisten.

Die fünfte Label-Überprüfung fand im Sommer 2020 statt. Dass die Bestrebungen in die richtige Richtung weisen, zeigt die kontinuierliche Verbesserung der Werte Münchensteins als Energiestadt. Der Umsetzungsgrad konnte zwischen 2016 und 2020 um zwei weitere Prozentpunkte gesteigert werden und liegt bei 70 %.

Energieleitbild und Strategie (siehe auch Publikationen)
Alle vier Jahre kontrolliert der Trägerverein Energiestadt, ob die Gemeinde die Vorgaben für die Auszeichnung erfüllt. Dabei wird einerseits die Umsetzung der energierelevanten Massnahmen der vergangenen vier Jahre bewertet. Andererseits werden für die kommenden vier Jahre neue Schwerpunkte festgelegt und konkrete Massnahmen definiert.
Für die nächsten vier Jahre (2021-2024) gilt unter anderem:

  • Die Energiepolitik und die Raumplanung sind auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ausgerichtet.
  • Münchenstein setzt sich für eine nachhaltige und energieeffiziente Mobilität in der Gemeinde und in der Verwaltung ein.
  • Die Siedlungsentwicklung richtet sich auf Gebiete aus, die gut mit dem öffentlichen Verkehr sowie mit Fuss- und Radwegen erschlossen sind.
  • Der öffentliche Raum ist attraktiv gestaltet, unterstützt die Naherholung und berücksichtigt Klimawandelaspekte.
  • Der Energieverbrauch für Raumwärme, Kühlung und Warmwasser reduziert sich pro Einwohner zwischen 2020 und 2035 um 20 %.

Entwicklungsplan Energie (siehe auch Publikationen)
Mit einem Energieentwicklungsplan verschafft sich die Gemeinde eine Übersicht über die Abwärme, erneuerbare Energieträger, vorhandene Wärmeverbünde sowie die zu erwartende Entwicklung des Wärmeverbrauchs auf ihrem Gebiet und zeigt die Prioritätsgebiete, Möglichkeiten zur Energieerzeugung und konkrete Massnahmen zur Nutzung von vorhandenen Potentialen auf.
Der Plan stellt für die Behörden ein gutes Mittel dar, um energierelevante Vorhaben in Münchenstein zu koordinieren und optimal aufeinander abzustimmen.

Atomfreier und CO2-freier Strom
Die Gemeinde Münchenstein bezieht seit Januar 2012 atomfreien und CO2- freien Strom, sprich Ökostrom. Ökostrom wird aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen und ist somit saubere Energie. Die CO2-Emissionen sind minimal und andere problematische Abfallstoffe fallen nicht an.

 

Fördergelder und Subventionen (siehe auch Publikationen)

Mit der Energiestrategie Münchenstein hat der Gemeinderat Ziele im Energiebereich sowohl für die Verwaltung wie auch für die gesamte Gemeinde definiert. Neben dem kantonalen Baselbieter Energiepaket, das Energiemassnahmen im Gebäudebereich fördert, verfügt Münchenstein seit 2011 über ein kommunales Programm zur Förderung erneuerbarer Energieformen und effizienter Nutzung. 

Einwohnerinnen und Einwohner Münchensteins und das Gewerbe sind nach dem Prinzip "s'het solang s'het" dazu eingeladen, folgende Fördermöglichkeiten im Kalenderjahr 2021 zu beanspruchen:

Regenwassernutzungsanlagen:  Unterstützt werden Anlagen mit Wasserspeichern ab 1m3 als Ersatz der Nutzung von Trinkwasser (für Bewässerung, WC-Spülung, Waschmaschinen, Gartenbäder etc.). Pro Anlage wird ein Förderbeitrag von 20 % der Investitionskosten bezahlt, maximal CHF 500.00 pro m3 Speichervolumen. Die Anlage darf keinen direkten Wasseranschluss besitzen.

Haushaltsgeräte der besten Energieverbrauchskategorie: Der Ersatz von Kühlschränken, Geschirrspülern, Tiefkühlern und Waschmaschinen (keine Tumbler/Wäschetrockner) durch Geräte, die auf der Website www.topten.ch aufgeführt sind, wird finanziell unterstützt, sofern der Kauf zwischen dem 1. Januar und dem 15. Dezember 2021 in der Schweiz erfolgt. Pro Gerät werden 20 % des Kaufpreises übernommen, maximal CHF 500.00 pro Gerät. Mit dem Gesuchformular müssen ein Entsorgungsnachweis des alten Geräts sowie der Kaufbeleg des neuen Geräts inkl. Nachweis der Energieverbrauchskategorie eingereicht werden.

Beleuchtungsersatz in Kleinbetrieben (gewerbliche Nutzung): Unterstützt wird der Ersatz von fest installierten Innenbeleuchtungen gewerblich genutzter Räume mit neuen LED-Produkten der besten Energieeffizienz (siehe www.topten.ch). Die Leuchtmittel müssen zwischen dem 1. Januar und dem 15. Dezember 2021 in der Schweiz erworben und installiert worden sein. Ein Gesuch einreichen kann, wer Eigentümerin oder Eigentümer einer Liegenschaft in Münchenstein ist und/oder einen Betrieb in Münchenstein führt (max. Beleuchtungsfläche von 2'000 m2). Pro m2 beleuchtete Fläche wird ein Förderbeitrag von CHF 5.00 entrichtet, maximal 40 % der Investitionskosten und/oder CHF 3'000.00 pro Anlage.

Weiterführende Informationen und die entsprechenden Gesuchformulare sind hier zu finden.

 

Energie-Region Birsstadt
Zusammen mit Aesch, Arlesheim, Birsfelden, Dornach, Muttenz, Pfeffingen und Reinach bildet Münchenstein die Energie-Region Birsstadt, die vom Bundesamt für Energie (BfE) durch das Programm „EnergieSchweiz für Gemeinden“ unterstützt wird. Zusammen arbeiten die Gemeinden unter anderem an einem Konzept zur nachhaltigen Mobilität.

Nachhaltige Mobilität
Münchenstein setzt sich mit verschiedenen Massnahmen für eine nachhaltige Mobilität ein. Zusammen mit den anderen Gemeinden der Energie-Region Birsstadt wurde eine Mobilitätskarte erarbeitet. Sie zeigt sämtliche Linien des ÖV, die Velo- und wichtigsten Fusswege, aber auch wo man Velohändler oder gedeckte Veloplätze findet. Die Karte kann auf der Gemeindeverwaltung gratis bezogen werden.
Zudem besteht die Möglichkeit, in Münchenstein ein Mobility-Auto zu mieten. Sechs Autos stehen an vier verschiedenen Standorten zur Verfügung.

Tipps und Links
Energie sparen im Alltag (siehe Publikationen)
Effiziente Beleuchtung im Haushalt (siehe Publikationen)
Wasserspass – Energie sparen ohne Komfortverlust (siehe Publikationen)
Heizen mit Köpfchen (siehe Publikation)
Die Wärmepumpenheizung – sicher, effizient, nachhaltig (siehe Publikationen)
Reparaturführer - Reparieren statt wegwerfen - hier finden Sie Tipps und Tricks sowie Adressen rund ums Thema "reparieren"
zum Energiestadt-Label generell
Energie-Region
EnergieSchweiz
Minergie
Swisssolar

Energieberatung
Die öffentliche Energieberatung im Kanton Basel-Landschaft informiert Einwohner/innen, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie Baselbieter Gemeinden im Versorgungsgebiet der EBM und EBL über den sparsamen, rationellen und umweltschonenden Einsatz von Energie. Die EnergieberaterInnen der EBM beraten am Telefon oder per E-Mail zu den üblichen Geschäftszeiten sowie auf Anmeldung persönlich. 1 Stunde Beratung ist in der Regel kostenlos.

https://www.primeo-energie.ch/de/energieberatung-fuer-jeden-kunden

Tel. 061 415 45 47   E-Mail: energieberatung@primeo-energie.ch  

Kontakt

2.2 Tiefbau
Schulackerstr. 4
4142 Münchenstein

Tel. 061 416 11 50
Fax 061 416 11 97
bauverwaltung@muenchenstein.ch

2.4 Raum und Umwelt
Schulackerstr. 4
4142 Münchenstein

Tel. 061 416 11 50
Fax 061 416 11 97
bauverwaltung@muenchenstein.ch

Kobler Benjamin
Schulackerstr. 4
4142 Münchenstein

Tel. 061 416 13 17
Fax 061 416 11 99
benjamin.kobler@muenchenstein.ch

Thomann Sandra
Schulackerstr. 4
4142 Münchenstein

Tel. 061 416 11 57
Fax 061 416 11 97
sandra.thomann@muenchenstein.ch

News

DatumName

Zugehörige Objekte