Kopfzeile

Inhalt

Zuzug

Herzlich Willkommen in Münchenstein!

Für die offizielle Anmeldung in unserer Gemeinde sind die Einwohnerdienste auf der Gemeindeverwaltung zuständig. Hundehalterinnen und Hundehalter melden ihren Vierbeiner ebenfalls bei den Einwohnerdiensten an.

Für die Anmeldung schulfpflichtiger Kinder ist das Sekretariat der Primarschule respektive der Sekundarschule zuständig:

Sekretariat Kindergarten/Primarschule
Evelyne Schwyzer Tel. 061 416 03 33
evelyne.schwyzer@muenchenstein.ch 

Sabrina Lombardi Tel. 061 416 03 33
sabrina.lombardi@muenchenstein.ch 


Sekretariat Sekundarschule
Raffaella Molinari Tel. 061 552 01 40
raffaella.molinari@sbl.ch 

Wer vom Ausland oder einem anderen Kanton zugezogen ist und einen Anspruch auf Prämienverbilligung prüfen möchte, findet hier weitere Informationen. 

Wer bei der Billag angemeldet ist, sollte den Adresswechsel baldmöglichst unter diesem Link bekanntgeben.

Anmeldung, Zuzug

Sie sind neu in unsere Gemeinde zugezogen? Dann herzlich willkommen in Münchenstein! Haben Sie daran gedacht, sich bei Ihrer ehemaligen Wohngemeinde abzumelden? Wenn ja, sollte Ihre Anmeldung bei…
Sie sind neu in unsere Gemeinde zugezogen?
Dann herzlich willkommen in Münchenstein!

Haben Sie daran gedacht, sich bei Ihrer ehemaligen Wohngemeinde abzumelden?
Wenn ja, sollte Ihre Anmeldung bei uns innert 14 Tagen seit dem Zuzug am Schalter der Einwohnerdienste erfolgen. Damit wir Sie in unser Einwohnerregister aufnehmen können, benötigen wir folgende Unterlagen:

Schweizerbürgerinnen und Schweizerbürger
  • Abmeldebescheinigung
  • Identitätskarte oder Pass
  • Amtliches Dokument, das Auskunft über Zivilstand gibt (falls nicht ledig: Personenstandsausweis, Heiratsurkunde, Familienbüchlein, Gerichtsurteil o. Ä.)
  • Sorgerechtsregelung bei Geschiedenen mit minderjährigen Kindern
  • Krankenversicherungsnachweis (z.B. Versicherungskarte oder aktuelle Versicherungspolice)
  • Mietvertrag bzw. schriftliches Einverständnis des Eigentümers/der Eigentümerin oder des Hauptmieters/der Hauptmieterin bei Untermiete
  • Für Liegenschaftsbesitzer: Bitte Katasterauszug oder Kaufvertrag mitnehmen
  • Personenstandsausweis, Familienbüchlein, Gerichtsurteil, o.ä. (für verheiratete, geschiedene, gerichtlich getrennte oder verwitwete Personen)

Ausländische Staatsangehörige
Zuzug innerhalb der Schweiz:

  • Abmeldebescheinigung
  • Reisepass
  • Ausländerausweis
  • Amtliches Dokument, das Auskunft über Zivilstand gibt (falls nicht ledig: Personenstandsausweis, Heiratsurkunde, Familienbüchlein, Gerichtsurteil o. Ä.)
  • Krankenversicherungsnachweis (z.B. Versicherungskarte oder aktuelle Versicherungspolice)
  • Mietvertrag bzw. schriftliches Einverständnis des Eigentümers/der Eigentümerin oder des Hauptmieters/der Hauptmieterin bei Untermiete
  • Für Liegenschaftsbesitzer: Bitte Katasterauszug oder Kaufvertrag mitnehmen
  • Für Drittstaatenangehörige aus einem anderen Kanton ist zusätzlich 1 Passfoto mitzubringen

Ausländische Staatsangehörige
Zuzug vom Ausland:

  • Abmeldebescheinigung (Zuzug Europa)
  • Zusicherung des Amt für Migration (für Personen aus einem Drittstaat)
  • Gültiger Reisepass
  • Zwei Passfotos
  • Krankenversicherungsnachweis (z.B. Versicherungskarte oder aktuelle Versicherungspolice) - innert 3 Monaten seit Zuzug in die Schweiz vorzuweisen
  • Wenn erwerbstätig: Arbeitsvertrag, resp. aktuelle Arbeitsbestätigung 
  • Amtliches Dokument, das Auskunft über Zivilstand gibt (falls nicht ledig: Personenstandsausweis, Heiratsurkunde, Familienbüchlein, Gerichtsurteil o. Ä.)
  • Mietvertrag bzw. schriftliches Einverständnis des Eigentümers/der Eigentümerin oder des Hauptmieters/der Hauptmieterin bei Untermiete

Wochenaufenthalter:

  • Niederlassungsausweis (erhalten Sie bei Ihrer Wohnsitzgemeinde)
  • Amtlicher Personalausweis (IDK, Pass, Ausländerausweis)
  • Mietvertrag bzw. schriftliches Einverständnis des Eigentümers / der Eigentümerin oder des Hauptmieters/der Hauptmieterin bei Untermiete
  • Fragebogen über Wochenaufenthalt plus die darauf aufgeführten Unterlagen (siehe Link unten folgend)

Die Anmeldung durch eine Drittperson (Firma, Verwandter, Bekannter) ist nur mit einer Vollmacht möglich. Untenstehend finden Sie ein entsprechendes Formular, welches Sie verwenden können.

Einbürgerungen

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.baselland.ch/zivilstand   …

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.baselland.ch/zivilstand

 

Hundehaltung und -gebühren

Wegleitung Hundeanmeldung Hundehalter sind verpflichtet, ihre Hunde registrieren zu lassen. Anmeldungen sind per­sönlich innerhalb von 14 Tagen nach Zuzug oder Anschaffung eines Hundes bei der Gemein…
Wegleitung Hundeanmeldung
Hundehalter sind verpflichtet, ihre Hunde registrieren zu lassen. Anmeldungen sind per­sönlich innerhalb von 14 Tagen nach Zuzug oder Anschaffung eines Hundes bei der Gemeindeverwaltung vorzunehmen (§6 des Reglements über die Hundehaltung der Einwohnergemeinde Münchenstein vom 25. Oktober 2005).
Weitere Informationen sind auch zu finden auf der Webseite der Hundefachstelle des Kantons-Basellandschaft.

Bei der Anmeldung sind mitzubringen:
  • Hundepass oder/und Impfausweis,
  • Bestätigung Haftpflichtversicherung (Deckungssumme min. 3 Millionen Franken),
  • Nachweis der Chipnummer des Hundes


Hundeanmeldungen (mit persönlicher Vorsprache) sind erforderlich für

  • Neuhalter
  • Eigentümer eines Zweithundes (Anmeldung gleich wie Neuhalter)
  • Eigentümer eins nachfolgenden Hundes (Hundemarke kann - sofern vorhanden -  übernommen werden)


Hundeabmeldungen (per Telefon oder E-Mail möglich) sind erforderlich bei

  • Wegzug
  • Umplatzierung des Hundes (Bestätigung der Weitergabe oder Rückgabe)
  • Ableben des Hundes (Bestätigung des Tierarztes)

Gebühren:
a. Pro Hund und Jahr Fr. 100.--
b. Für gewerbsmässige Zucht nach § 8 des Reglements über Hundehaltung Grundgebühr Fr. 500.--, jährliche Gebühr Fr. 300.--
c. Einmalige Einschreibegebühr inkl. Hundemarke Fr. 50.--
d. Nachlösen einer Hundemarke (bei Verlust) Fr. 25.--
e. Kanzleigebühren für sonstige Verrichtungen, Mahnungen, Bussenverfügungen Fr. 30.--
f. Massnahmen, Zwangsvollzüge, Einfangen und Unterbringen entlaufener Hunde: effektiv entstandene Kosten

Die Gebühren werden pro Kalenderjahr erhoben. Bei Halterwechsel, Wegzug oder Tod des Tieres erfolgt keine Rückerstattung.
Name
Wasserzählerablesung Online-Formular