Willkommen auf der Website der Gemeinde Münchenstein



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Naturschutzgebiet Obstgarten


Nördlich der Stiftung Hofmatt befindet sich das Naturschutzgebiet Obstgarten, das unter anderem Teil des Bildungsprogramms des Natur- und Vogelschutzvereins Münchenstein (NVVM) ist. Somit dient es unter anderem Münchensteiner Primarschulklassen als Lehr- und Erfahrungsraum im Umgang mit der Natur.

Das Naturschutzgebiet umfasst zwei künstlich angelegte Weiher. Da das eine Gewässer undicht und das andere von Brombeeren überwachsen ist, besteht Sanierungsbedarf. Die baulichen Massnahmen werden es ermöglichen, die Gewässer zukünftig alternierend zu unterhalten, sodass jeweils ein Lebensraum ungestört bleibt. Durch die Sanierung wird überdies die Dichte von Insekten erhöht, die als Nahrung für Amphibien, Vögel, Reptilien und Fledermäuse dienen.

Die Instandstellung der Weiher entspricht dem Legislaturziel des Gemeinderates, ökologisch wertvolle Flächen zu erhalten und aufzuwerten.

Die entsprechenden Bauarbeiten starten voraussichtlich am kommenden Montag, 27. August 2018, und werden ungefähr zwei Wochen in Anspruch nehmen. Während der Bauphase ist der Zugang zum Obstgarten gesperrt.

Während der Bauarbeiten wird hier regelmässig über den aktuellen Stand berichtet.

27. bis 31. August

In der ersten Woche fanden die Vorbereitungsarbeiten statt. In erster Linie wurden Rodungsarbeiten von kleinerem Gehölze und Sträucher gemacht vorgenommen um die Zugänglichkeit zu erhöhen. Nebstdem wurde auch ein alter Maschendrahtzaun entfernt. Der Aushub erfolgte ab Mitte Woche. Dabei sind nebst dem zu erwartenden Aushub auch eine Mulde mit Bentonit-Folie sowie Beton entsorgt worden. Als nächstes wird eine neue Kautschuk-Folie abgemessen, welche danach verlegt wird.

3. bis 7. September

In dieser Woche sind die letzten Aushub-Materialien abtransportiert worden. Eine grosse Kautschuk-Folie soll neu beide Weiher abdichten. Mit dem Einbau der Folie und den weiteren Materialien wie Vlies, Weihersubstrat sowie Steinen wird nächste Woche gestartet.

 



Druck Version PDF