Kopfzeile

Inhalt

Schutz- und Schonzonen

Die Wohn- und Siedlungsqualität gehört zu den wichtigsten gesellschaftlichen Bedürfnissen. In diesem Zusammenhang stellen sich neben der städtebaulichen Qualitäten der Bauten auch Fragen der Identität. Die Gemeinde hat die Aufgabe, die wesentlichen Charakteristiken von Münchenstein als Zeugen des kulturellen Erbes zu bewahren. Dabei sollen nicht ausschliesslich kulturhistorisch wichtige Einzelbauten erhalten werden, sondern jene Gebäude und Siedlungsteile, welche die Geschichte der Siedlungsentwicklung in Münchenstein widerspiegeln. Fachliche Grundlage dafür bilden einerseits das Basellandschaftliche Bauinventar (BIB) sowie das Inventar der schützenswerten Ortsbilder (ISOS), der den alten Ortskern in seinem Bestand restriktiv schützt.

Der Gemeinderat hat mit GRB 392 vom 13.08.2019 den Startschuss für die öffentliche Mitwirkung freigegeben. Die Mitwirkung findet voraussichtlich vom 26.9. bis 21.11.2019 statt.

Link
Kantonale Denkmalpflege