Kopfzeile

Inhalt

Elektronisch Parkieren in Münchenstein

6. November 2019

Die Gemeinde Münchenstein bietet diverse Parkkarten für die bewirtschafteten Quartiere an. Seit 31. Oktober 2019 hat nun eine digitale Lösung die bisherige Papierversion abgelöst. Diese administrativ schlanke Lösung hat unter anderem zur Folge, dass im Fahrzeug keine Karte mehr platziert werden muss. Gleich nach dem Beschluss der Gemeindeversammlung vom vergangenen Mittwoch wurde der Online-Bezug freigeschaltet.

Seit über acht Jahren zielt die Gemeinde Münchenstein mit ihrer Parkraumbewirtschaftung – deren Perimeter stetig erweitert wurde – darauf ab, den Parkierdruck des Pendlerverkehrs auf die Quartiere zu verringern. Beispielsweise haben Anwohnerinnen und Anwohner die Möglichkeit, für einen verhältnismässig günstigen Preis eine Jahresparkierkarte zu erwerben. Diese musste bislang für die Gemeindepolizei ersichtlich im Fahrzeug platziert werden.

Auf Initiative eines Einwohners hin hat der Gemeinderat eine Lösung für ein elektronisches System erarbeitet, bei dem keine physische Karte mehr vonnöten ist. Die entsprechende Anpassung des Parkierregelments wurde der Gemeindeversammlung vom 30. Oktober 2019 präsentiert und mit grossem Mehr beschlossen. Kurz darauf wurde bereits das Online-Formular aufgeschaltet, mit dem die Karten bestellt werden können. Alternativ hierzu ist auch eine persönliche Bestellung am Schalter der Gemeindeverwaltung bzw. mit Formular möglich.

Die Gemeindepolizei ist mit mobilen Geräten in der Lage, in wenigen Sekunden zu prüfen, ob für das Kennzeichen bzw. das entsprechende Fahrzeug eine gültige Parkierkarte vorliegt. Ist dies nicht der Fall, wird direkt vor Ort eine Ordnungsbusse ausgestellt.

Auch Tagesparkierkarten können online bestellt werden - sowie aber auch weiterhin in Papierform an den entsprechenden Automaten gegen Bezahlung vor Ort.