Kopfzeile

Inhalt

Quartierplanung "Spenglerpark": Mitwirkungsverfahren bis 31. Mai

15. Mai 2019

Das Areal Spenglerpark soll weiterentwickelt werden: Es ist vorgesehen, den bestehenden Gebäudekomplex in der Gewerbezone zu sanieren und mit einer Wohnnutzung zu ergänzen.

Durch ein neues ca. 100 m hohes Hochhaus im Nordwesten der Parzelle erhält nicht nur das Areal, sondern auch die Gemeinde Münchenstein ein neues Gesicht.

Dem Hochhausprojekt ging eine Studie voraus, in deren Rahmen verschiedene Möglichkeiten der baulichen Weiterentwicklung des Spenglerparks geprüft wurden. Die vorgeschlagene Hochhaus-Variante des Architekturbüros Harry Gugger Studio wusste dabei am meisten zu überzeugen. Die zonenrechtliche Umsetzung der Weiterentwicklung des Spenglerparks erfolgt nun mittels Quartierplan-Verfahren.

Nachdem das Projekt anfangs 2017 im Rahmen einer Ausstellung ein erstes Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, lädt der Gemeinderat nun die Bevölkerung ein, ihre Meinung zum Entwurf des Quartierplans abzugeben (Mitwirkung gemäss § 7 des kantonalen Raum­planungs- und Baugesetzes). Die entsprechenden Unterlagen sind vom 2. Mai bis zum 31. Mai 2019 in der Bauverwaltung während der Schalter­stunden öffentlich aufge­legt. Ebenso sind die Dokumente auf der Gemeinde-Website www.muenchenstein.ch einsehbar. Interessierte und Betroffene können sich innerhalb der Mitwirkungsfrist schriftlich dazu äussern.

Eingaben sind bis spätestens Freitag, 31. Mai 2019 (Poststempel - A) zu richten an den Gemeinde­rat, Schulackerstrasse 4, 4142 Münchenstein. Mitwirkungs-Eingaben per E-Mail an die Adresse bauverwaltung@muenchenstein.ch werden ebenfalls berücksichtigt.

Die entsprechenden Dokumente sind hier zu finden.