Kopfzeile

Inhalt

Rückblick "Lob der Langsamkeit"

27. Februar 2019

Auf Einladung des Seniorenrats Münchenstein und der Koordinationsstelle für das Alter hin hielt Andreas Brenner, Professor für Philosophie an der Universität Basel und der Fachhochschule Nordwestschweiz, am Dienstag, 19. Februar 2019, einen äusserst interessanten Vortrag in der Stiftung Hofmatt. Über 70 Seniorinnen und Senioren liessen sich die Gelegenheit nicht nehmen, die spannenden Ausführungen zum Thema "Lob der Langsamkeit" mit zu verfolgen.

"Konzentriere dich. Verschwende nicht die kurze Zeit, die dir noch bleibt und geh deinen Weg noch einmal in Gedanken durch", ermunterte Andreas Brenner sein Publikum dazu, eine Rückschau auf das eigene Leben zu halten. Zum Schluss gab er den Anwesenden noch ein Zitat des bekannten Philosophen Norberto Bobbio mit auf den Weg: "Man sagt, am Ende bist du das, was du gedacht, geliebt, vollbracht hast". Mit einem lang anhaltenden Applaus wurde Andreas Brenner von seinem dankbaren Publikum verabschiedet.

Vortrag von Andreas Brenner, Professor für Philosophie an der Universität BaselVortrag von Andreas Brenner, Professor für Philosophie an der Universität Basel