Kopfzeile

Inhalt

Energiestadt Münchenstein: Förderprogramm 2019

9. Januar 2019

Mit der Energiestrategie Münchenstein hat der Gemeinderat Ziele im Energiebereich sowohl für die Verwaltung wie auch für die gesamte Gemeinde definiert. Neben dem kantonalen Baselbieter Energiepaket das Energiemassnahmen im Gebäudebereich fördert, hat Münchenstein seit 2011 ein eigenes Förderprogramm auf kommunaler Basis entwickelt.

Von 2013 bis Ende 2018 wurden thermische Solaranlagen, Wärmepumpen und Energieberatungen sowie -analysen gefördert, wofür total jeweils CHF 25'000.00 pro Jahr budgetiert waren. Ab 2016 wurden zusätzlich bestimmte Haushaltsgeräte der besten Energieverbrauchskategorie sowie das Angebot "Jobticket" finanziell unterstützt.

Der Gemeinderat hat nun an seiner Sitzung vom 8. Januar 2019 die Richtlinien für die Ausrichtung von Förderbeiträgen im Energiebereich für das Kalenderjahr 2019 genehmigt. Als neuer thematischer Schwerpunkt sollen Regenwassernutzungsanlagen mit unterirdischen Wasserspeichern zur Bewässerung der Aussenanlagen und/oder für die WC-Spülung mit einem Förderbeitrag unterstützt werden. Die Nutzung von Regenwasser ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll und hält den Wasserhaushalt langfristig im Einklang.

Nach wie vor unterstützt wird 2019 der Ersatz bestimmter Haushaltsgeräte (Kühlschränke, Geschirrspüler, Tiefkühler und Waschmaschinen) mit Geräten der besten Energieverbrauchskategorie.

Um die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel weiterhin zu fördern, wird auch im Jahr 2019 das "Jobticket" mit einem Beitrag unterstützt. Gesuchsberechtigt sind neu Personen, die in Münchenstein wohnen oder arbeiten und 2019 zum ersten Mal ein Jobticket erwerben.

Weitere Informationen zum Förderprogramm, zur Energiestadt Münchenstein sowie die entsprechenden Gesuchformulare sind hier auf der Website der Gemeinde Münchenstein zu finden.