Kopfzeile

Inhalt

Vortrag "Mit Humor geht vieles leichter" am 15. Januar

19. Dezember 2018

Gerne macht die Koordinationsstelle für das Alter auf die nächste Veranstaltung am Dienstag, 15. Januar 2019 von 15.00 bis 16.00 Uhr in der Stiftung Hofmatt, Pumpwerkstrasse 3 in Münchenstein aufmerksam, zu der alle Seniorinnen und Senioren, aber auch deren Angehörige und weitere Interessenten herzlich eingeladen sind.

Die Referentin, Frau Prof. Dr. med. Gabriela Stoppe, vertritt die Meinung: "Mit Humor geht vieles leichter". In ihrer Schwerpunktpraxis MentAge hat sie sich auf die seelischen Probleme der zweiten Lebenshälfte sowie Demenzerkrankungen spezialisiert. Trotz vieler Erschwernisse, die mit dem Alter einhergehen, ist es möglich, ein gutes und zufriedenes Leben zu führen. Dabei hilft der medizinische Fortschritt - aber eben auch der Humor! Den hat man, kann ihn aber auch wiederentdecken und lernen.

Für die Förderung des Einsatzes von Humor im Gesundheitswesen setzt sich die Referentin auch engagiert bei der Stiftung „Humor & Gesundheit“ in Basel ein und ist Autorin mehrerer Bücher. Ihr Fazit: «Humor eröffnet gerade in den schwierigsten Situationen neue Perspektiven».

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.