Kopfzeile

Inhalt

Mammutzahn erhält Dauerausstellung im Kuspo

27. Juli 2018

Bei den Aushubarbeiten für den Bau des Kultur- und Sportzentrums Bruckfeld (Kuspo) im Jahr 1997 wurde ein sehr gut erhaltener Zahn eines Mammuts mit einer Länge von rund drei Metern entdeckt. Der Fund ist im Besitz des Kantons Basel-Landschaft und dementsprechend beim kantonalen Amt für Archäologie eingelagert.

Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Kuspo entstand die Idee, das archäologische Relikt der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und permanent im Foyer des Kuspo auszustellen. Nach der Klärung von diversen Vorkehrungen ist die Auslieferung des Mammutzahns an die Gemeinde im November 2018 vorgesehen.

Die offizielle Übergabe des Mammutzahns wird mit einer dreitägigen Ausstellung vom Donnerstag, 8. November 2018, bis und mit Samstag, 10. November 2018, begangen und von einer Fachperson von Seiten Amt für Archäologie begleitet werden. Bei der dreitägigen Ausstellung werden auch weitere archäologische Fundgegenstände aus Münchenstein zu sehen sein.

Die Gemeinde wird hierzu zu gegebenem Zeitpunkt noch detaillierter informieren.

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 24. Juli 2018 die Leihbedingungen des Amtes für Archäologie Basel-Landschaft geprüft und der Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung zugestimmt.