Kopfzeile

Inhalt

mitten unter uns: Gemeinsam Hürden überwinden

13. Juni 2018

Vor drei Jahren startete das Rote Kreuz Baselland in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Münchenstein das Angebot „mitten unter uns“. Viele Freiwillige begleiteten bzw. begleiten in diesem Zusammenhang ausländische Kinder oder Mütter mit Kleinkindern.

Alle der begleiteten Kinder oder Mütter möchten sich integrieren – die sprachlichen und kulturellen Hürden sind aber oft gross. Freiwillige engagieren sich punktuell als „Gottis“ oder „Göttis“. Sie bieten den Kindern oder Müttern an, neue Erfahrungen zu machen und Sicherheit zu gewinnen. Sie üben Deutsch im Alltag und bringen hiesige Umgangsformen und Werte näher. Mit einem Kind unternehmen sie kindsgerechte Aktivitäten.

Viele Frauen und ihre Kinder kommen aus einem patriarchalisch geprägten Land. Das Familienleben in der Schweiz muss neu organisiert werden - die Eltern übernehmen neue Rollen. Das erfordert, neue Werte anzunehmen. Die „Gottis“ und „Göttis“ tragen dazu bei, dass sich die Kinder oder Mütter hier wohl(er) fühlen. Die Freiwilligen stärken sie und erweitern so ihre Handlungsmöglichkeiten - eine wichtige Voraussetzung für den Integrationsprozess.

Das Rote Kreuz Baselland sucht laufend Freiwillige, die in Münchenstein wohnhafte Kinder oder Mütter aus verschiedenen Ländern begleiten. Wir bieten eine sorgfältige Einführung und Begleitung mit Weiterbildungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Doris Moreno, Tel. 061 905 82 00, Mail: d.moreno@srk-baselland.ch

zVg Rotes Kreuz BasellandzVg Rotes Kreuz Baselland