Kopfzeile

Inhalt

Quartierplanung vanBaerle: Mitwirkungsverfahren

21. Oktober 2020

Auf dem ehemaligen Industrie-Areal vanBaerle wird in den nächsten Jahren unter der Verantwortung der Halter AG ein neues Quartier mit Wohnungen, Restaurants und Quartierläden entstehen. Im Juni 2018 konnte der Architekturwettbewerb abgeschlossen und somit die Erarbeitung des Quartierplans lanciert werden. In der Folge wurden Quartierplanreglement, der Plan, der Planungsbericht und weitere begleitende Dokumente erstellt und dem Bauausschuss sowie der Freiraum- und Naturschutzkommission vorgelegt.

Im Oktober 2019 wurden die Quartierplan-Dokumente vom Gemeinderat unter Beisein von Repräsentanten der Halter AG, von jessenvollenweider architektur AG (Architekt), der Stauffer Rösch AG (Landschaftsarchitekt) und der Stierli + Ruggli Ingenieure und Raumplaner AG (Erstellerin Quartierplan) vorgestellt und für die kantonale Vorprüfung freigegeben. Nach der Rückmeldung von Seiten Kanton ist nun als nächster Schritt das öffentliche Mitwirkungsverfahren vorgesehen.

Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung ein, ihre Meinung zum Entwurf des Quartierplanes abzugeben (Mitwirkung gemäss § 7 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes). Die entsprechenden Unterlagen sind vom 15. Oktober bis zum 27. November 2020 in der Bauverwaltung während der Schalterstunden öffentlich aufgelegt.

Die Dokumente sind auch auf der Gemeindewebsite hier einsehbar. Interessierte können sich innerhalb der Mitwirkungsfrist schriftlich dazu äussern.

Die Eingaben sind bis spätestens Freitag, 27. November 2020 (Poststempel - A) zu richten an den Gemeinderat, Schulackerstrasse 4, 4142 Münchenstein. Mitwirkungseingaben per E-Mail an bauverwaltung@muenchenstein.ch werden ebenfalls berücksichtigt.

 

Zum Auftakt des Mitwirkungsverfahrens findet am Donnerstag, 15. Oktober 2020 um 19.00 Uhr im KUSPO eine Informationsveranstaltung statt, zu der Interessierte im Namen des Gemeinderates gerne eingeladen sind. Neben der Vorstellung des Quartierplans und des Richtprojekts sowie des weiteren Verfahrens, wird die Möglichkeit geboten, Fragen zu stellen.

Zugehörige Objekte