Willkommen auf der Website der Gemeinde Münchenstein



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Energiestadt Münchenstein


Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung für eine konsequente und ergebnisorientierte Energiepolitik. Gemeinden, die das Label Energiestadt tragen, durchlaufen einen umfassenden Prozess, der sie zu einer nachhaltigen Energie-, Verkehrs- und Umweltpolitik führt. Behörden, Unternehmer und Bevölkerung ziehen dabei am gleichen Strang.

Nach dem ersten Zertifikat als Energiestadt im Jahr 2000 hat die Gemeinde Münchenstein bereits vier Mal das Rezertifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen. Das letzte fand im Herbst 2016 statt und aktuell liegt die Gemeinde bei überzeugenden 68%.

Energieleitbild und Strategie (siehe auch Publikationen)
Alle vier Jahre werden die Energiepolitik und deren Ziele kontrolliert und gegebenenfalls angepasst.
Für die nächsten vier Jahre (2017-2020) gilt unter anderem:

  • Die Raumplanung ist auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ausgerichtet
  • Wassersparendes Verhalten wird gefördert
  • Der Stromverbrauch soll um 10 % pro Einwohner sinken
  • Der Anteil an erneuerbaren Energien am Gesamtwärmeverbrauch (Raumwärme und Warmwasser innerhalb der Verwaltung) soll bis auf 50 % ansteigen

Entwicklungsplan Energie (siehe auch Publikationen)
Mit einem Energieentwicklungsplan verschafft sich die Gemeinde eine Übersicht über die Abwärme, erneuerbare Energieträger, vorhandene Wärmeverbünde sowie die zu erwartende Entwicklung des Wärmeverbrauchs auf ihrem Gebiet und zeigt die Prioritätsgebiete, Möglichkeiten zur Energieerzeugung und konkrete Massnahmen zur Nutzung von vorhandenen Potentialen auf.
Der Plan stellt für die Behörden ein gutes Mittel dar, um energierelevante Vorhaben in Münchenstein zu koordinieren und optimal aufeinander abzustimmen.

Atomfreier und CO2-freier Strom
Die Gemeinde Münchenstein bezieht seit Januar 2012 atomfreien und CO2- freien Strom, sprich Ökostrom. Ökostrom wird aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen und ist somit saubere Energie. Die CO2-Emissionen sind minimal und andere problematische Abfallstoffe fallen nicht an.

Fördergelder und Subventionen (siehe auch Publikationen)
Nebst dem Baselbieter Energiepaket, welches Energiemassnahmen im Gebäudebereich fördert, hat Münchenstein ein eigenes Förderprogramm auf kommunaler Basis entwickelt. Als neuer thematischer Schwerpunkt werden im Jahr 2019 Regenwassernutzungsanlagen mit Wasserspeichern gefördert. Auch bei den Richtlinien für das Jobticket gibt es Neuerungen: so können sowohl Personen die in Münchenstein arbeiten als auch Personen die in Münchenstein wohnen beim erstmaligen Bezug des Jobtickets ein Fördergesuch einreichen. Die Gemeinde Münchenstein fördert zudem Haushaltsgeräte der besten Energieverbrauchskategorie. Weiterführende Informationen sind den Richtlinien zu entnehmen. Diese sowie die Gesuchsformulare sind im Bereich „Publikationen“ zu finden.

Energie-Region Birsstadt
Zusammen mit Aesch, Arlesheim, Birsfelden, Dornach, Muttenz, Pfeffingen und Reinach bildet Münchenstein die Energie-Region Birsstadt, die vom Bundesamt für Energie (BfE) durch das Programm „EnergieSchweiz für Gemeinden“ unterstützt wird. Anfangs Juni 2016 hat das BfE nun auch noch eine finanzielle Unterstützung für die nächsten vier Jahre der Energie-Region zugesichert. Zusammen arbeiten die Gemeinden unter anderem an einem Konzept zur nachhaltigen Mobilität.

Nachhaltige Mobilität
Münchenstein setzt sich mit verschiedenen Massnahmen für eine nachhaltige Mobilität ein. Zusammen mit den anderen Gemeinden der Energie-Region Birsstadt wurde eine Mobilitätskarte erarbeitet. Sie zeigt sämtliche Linien des ÖV, die Velo- und wichtigsten Fusswege, aber auch wo man Velohändler oder gedeckte Veloplätze findet. Die Karte kann auf der Gemeindeverwaltung gratis bezogen werden.
Zudem besteht die Möglichkeit, in Münchenstein ein Mobility-Auto zu mieten. Sechs Autos stehen an vier verschiedenen Standorten zur Verfügung.

Tipps und Links
Energie sparen im Alltag (siehe Publikationen)
Effiziente Beleuchtung im Haushalt (siehe Publikationen)
Wasserspass – Energie sparen ohne Komfortverlust (siehe Publikationen)
Heizen mit Köpfchen (siehe Publikation)
Die Wärmepumpenheizung – sicher, effizient, nachhaltig (siehe Publikationen)
zum Energiestadt-Label generell
Energie-Region
EnergieSchweiz
Minergie
Swisssolar

Energieberatung
Die öffentliche Energieberatung im Kanton Basel-Landschaft informiert Einwohner/innen, Industrie- und Gewerbebetriebe sowie Baselbieter Gemeinden im Versorgungsgebiet der EBM und EBL über den sparsamen, rationellen und umweltschonenden Einsatz von Energie. Die EnergieberaterInnen der EBM beraten am Telefon oder per E-Mail zu den üblichen Geschäftszeiten sowie auf Anmeldung persönlich. 1 Stunde Beratung ist in der Regel kostenlos.

https://www.primeo-energie.ch/de/energieberatung-fuer-jeden-kunden

energieberatung@primeo-energie.ch oder Tel. 061 415 45 47



Druck Version PDF