Willkommen auf der Website der Gemeinde Münchenstein



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Parkkarte per SMS (Tagesticket)

Zuständiges Amt: 1.2 Gemeindepolizei

In einer stetig wachsenden Anzahl von Münchensteins Strassen kommt eine Parkraumbewirtschaftung von Seiten Gemeinde zur Anwendung. Diese verfolgt das Ziel, dass die Einwohnerinnen und Einwohner sowie die ortsansässigen Unternehmen ihre Fahrzeuge nach Möglichkeit tagsüber zeitlich unbeschränkt parkieren können. Im Gegenzug soll das unbeschränkte Parkieren auf öffentlichem Grund durch nicht in Münchenstein wohnhafte Personen – namentlich durch Pendler nach Basel und in die weitere Agglomeration – minimiert werden.

Für private und geschäftliche Tagesbesuche werden hingegen Tagestickets angeboten, die an drei Automaten erworben werden können. Seit 1. Juli 2018 können im Zuge des Ausbaus der digitalen Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung Münchenstein die Tagestickets auch via SMS vom Mobiltelefon aus gelöst werden. .

So funktioniert der Bezug der Parktickets via SMS:

  1. Der Parkplatz-Benutzer sendet von seinem Mobiltelefon aus eine SMS mit folgendem Inhalt an die Kurznummer 234: 4142 PK und das Kontrollschild (ohne Abstand), also z. B.: 4142 PK BL123456

  2. Der Nutzer erhält umgehend eine Bestätigungs-SMS. Zeitgleich wird die Gemeindepolizei Münchenstein, welche die Einhaltung des Parkierreglements kontrolliert, via E-Mail informiert.

  3. Die Gebühren für das Tagesticket von CHF 10.00 werden dem Nutzer via der üblichen Rechnung für die mobile Kommunikation berechnet.

    Nach dem Bezug des Tickets ist dieses 24 Stunden lang gültig.

Achtung: Damit die genannte Verrechnung bzw. die Buchung des Tagestickets erfolgen kann, müssen beim Mobilnetzbetreiber die SMS-Mehrwertdienste aktiviert sein. Vor allem bei Nutzern von geschäftlichen Mobiltelefonen besteht die Möglichkeit, dass diese Funktion zuerst durch den Arbeitgeber freigeschaltet werden muss.

Beachten Sie im Anhang zum Pakierreglement, für welche Pakierzonen die gelösten Tickets gültig sind.


zur Übersicht

Druck Version PDF